Sessions at iico.de 2011 - Infopark Internet Congress about Location Based Services on Tuesday 17th May

Your current filters are…

Clear
  • Mobile Marketing

    by Björn Zaske and Jens Schmidt

    Mobile Apps: Markenkommunikation "at your fingertips"

    Mobile Endgeräte, ob Handy, Smartphone oder Tabloid, bleiben zur Zeit noch als Marketingplattform weit hinter den eigentlichen Möglichkeiten zurück. Mit wachsender Begeisterung für das breitbandige, mobile Internet, Lokalisierungsmöglichkeiten und dank der immer noch rasant steigenden Absatzzahlen entsprechender Geräte, wird der mobile Kanal auch für Marketeers immer interessanter. Multifunktionale, mobile Endgeräte bieten eine ideale Grundlage um Markenkommunikation „at your fingertips” zu ermöglichen.

    Allerdings mangelt es den Unternehmen an Mut und den Werbetreibenden an Ideen, die Geräte sinnvoll in ihre Kampagnen einzubinden. Denn mehr als alle anderen Kanäle müssen Angebote für persönliche, mobile Devices auch nutzerorientiert, ja individuell zugeschnitten sein. Dabei bildet vor allem der Servicegedanke die Grundlage eines jeden Angebotes. Der Vortrag zeigt anhand von geeigneten Beispielen,

    was dem Benutzer dienlich ist,
    was ihm Freude bereitet,
    was sein Leben nachhaltig bereichert,
    was er gerne mit seinem persönlichen Netzwerk teilt und
    was ihm die Qualität eines Produktes auf charmante Weise näherbringt
    Gute Beispiele sind dort zur Zeit noch nicht zahlreich, aber es gibt sie.

    At 10:45am to 11:30am, Tuesday 17th May

  • Location Based Services

    by Florian Resatsch

    Mit LBS den Kunden erreichen

    Wie Marken ortsbasierte (mobile) Netzwerke zukünftig nutzen können.

    Was sind eigentlich "Location-based Services" (LBS)?
    Welche anderen Arten von LBS gibt es?
    Wie sind ortsbasierte Services im Massenmarkt aufgestellt?
    Welche Möglichkeiten des Marketings bestehen für Marken in ortsbasierten Netzwerken?
    Was bedeutet der "Check-in"?
    Gibt es einen Nutzungsunterschied in den verschiedenen Zielgruppen?
    Braucht man einen Check-in Dienst überhaupt?
    Social Check-in vs. Incentive-driven Check-in: Welcher wird Erfolg bringen?
    Warum der Check-in sinnvoll ist?
    Was der User davon hat, sich "einzuchecken"
    After-Check-in: What's next?
    Best Practices von Kampagnen im Bereich LBS
    friendticker als eine Möglichkeit den Kunden zu erreichen
    Friendticker als Beispiel eines mobilen Social Media Kampagnen Tool
    Innovative Mobile Marketing Kampagnen

    At 3:00pm to 3:45pm, Tuesday 17th May

  • Marketing und eCommerce auf Facebook

    by Andreas Bersch

    Facebook - Perspektiven für Marketing & eCommerce

    Der Vortrag betrachtet die Möglichkeiten aus zwei Perspektiven: Facebook als Webseite und Facebook als Plattform (open graph).

    Steht derzeit bei den meisten Unternehmen in Deutschland noch die Webseite von Facebook im Fokus (Fanseiten, Anzeigen, Apps), hat Facebook die eigene Strategie eher auf die Plattform und den open graph fokussiert.

    Der Vortrag gibt einen Überblick über beides und stellt zudem die neuesten Entwicklungen vor:

    Die Architektur von Facebook
    Fanpages im Marketing
    Reichweitenaufbau über Apps
    Marketing & eCommerce im open graph
    Places und Deals
    Ausblick

    At 4:15pm to 5:15pm, Tuesday 17th May