Sessions at MobileTech Conference with slides

Your current filters are…

Monday 28th March 2011

  • Mit HTML5 in die AppStores an einem Tag

    by Tobias Klipstein, David Aurelio and Matthias Luebken

    Mit HTML5 ist viel möglich: Man kann seine bestehende Webseite aufwerten oder spezielle mobile Webseiten erstellen. Aber wirklich spannend wird es in unserem Workshop: Mit HTML5, CSS3 und JavaScript ist es möglich, Apps zu erstellen und sie in die diversen AppStores einzustellen. Dabei kann man auf einer Codebasis arbeiten und eine Cross-Plattform für iOS, Android und BlackBerry entwickeln. Am Ende des Tages wird jeder Teilnehmer seine eigene App für iOS und Android haben! Der Workshop ist wie folgt aufgebaut: - Grundlagen von HTML5, CSS 3, JavaScript (inkl. Übungen) - Weitere APIs wie Geo Location und Offline Storage (inkl. Übungen) - HTML5-Frameworks im Überblick (inkl. Übungen und eigener Web-App) - Automatisierter Build-Prozess für Apps mit apparat.io (inkl. Übungen und eigener App!) Voraussetzungen: - Basiswissen in HTML, JavaScript und CSS - Ein Github-Account und erste Erfahrungen mit Git - Ein Notebook mit Texteditor und modernem Browser Die Referenten Tobias von Klipstein und Matthias Lübken sind ausgewiesene Experten im Bereich Mobile Web und stehen mit Rat und Tat und echten Erfahrungen aus Projekten den Teilnehmern zur Seite.

    At 9:00am to 5:00pm, Monday 28th March

Tuesday 29th March 2011

  • Augmented Reality - Die nächste Dimension im Mobile Marketing

    by Markus Bokowsky

    Juniper Research prognostiziert den Markt für AR-Anwendungen auf 732 Millionen US-Dollar in 2014, Gartner setzt AR auf die Top-10-Liste der "Disruptive Technologies for 2008-2012". Dieser Überblicksvortrag gibt den momentanen Stand der Entwicklung im Bereich Augemented Reality wieder, zeigt aktuelle und zukünftige Anwendungsszenarien und stellt verfügbare Tools und Frameworks für den mobilen Bereich vor. Außerdem gibt der Vortrag Tipps und Tricks an die Hand, worauf beim Einsatz von Augmented Reality innerhalb der eigenen Marketingstrategie zu achten ist.

    At 11:45am to 12:45pm, Tuesday 29th March

  • Plattformübergreifender Datenzugriff für iPhone und Android

    by Peter Friese

    Häufig müssen Apps auf Daten aus dem Internet oder unternehmensinternen Systemen zugreifen und die Bandbreite von Möglichkeiten von RSS, REST über SOAP bis hin zu proprietären Protokollen scheint schier unüberschaubar. In dieser Session beleuchte ich die unterschiedlichen Möglichkeiten, um auf Daten zuzugreifen. Hierbei gehe ich insbesondere darauf ein, wie Daten über JSON und XML an mobile Apps angebunden werden können und zeige auf, welche Frameworks hierzu verwendet werden können. Dabei spielen auch Überlegungen zur Bandbreite eine Rolle. Abschließend zeige ich auf, wie mit möglichst geringem Aufwand eine Datenzugriffsschicht für Android und iPhone geschaffen werden kann, die auf die gleichen Schnittstellen zugreift.

    At 11:45am to 12:45pm, Tuesday 29th March

    Coverage slide deck

  • Refactoring einer Top 10 iPhone App - Die größten Pitfalls

    by Sven Günther

    Die Entwicklung auf der iPhone-Platform ist alles andere als trivial. Trotzdem entstanden in den letzten zweieinhalb Jahren mehr als 250 000 iPhone-Apps. Eine Analyse der am häufigsten verwendeten Wörter bei einer negativen App-Bewertung zeigt, dass vor allem Apps schlecht abschneiden, die abstürzen oder nicht wie versprochen funktionieren. Die Ursachen vieler Fehler liegen in falsch verstandenen Konzepten zur Speicherverwaltung oder der verwendeten Frameworks. Welche Fehler häufig gemacht werden und wie man sie aufspürt und vermeidet, soll dieser Vortrag zeigen.

    At 4:15pm to 5:15pm, Tuesday 29th March

    Coverage slide deck

Wednesday 30th March 2011