User haben keinen freien Willen – Die ersten 500 Millisekunden entscheiden – und so geht man damit um um (User Research)

A session at IA Konferenz 2012: Content Strategy

  • Rolf Schulte Strathaus

Friday 11th May, 2012

3:30pm to 4:05pm (CET)

User entscheiden unbewusst in den ersten 500 Millisekunden, welche Inhalte auf einem Interface für sie interessant sind. Alles Andere wird erst einmal ausgeblendet.

Beispiele aus Eyetracking-Studien zeigen, dass User ganze Seitenbereiche initial überhaupt nicht anschauen und anschließend komplett ignorieren. Der Vortrag erläutert die Hintergründe dieses scheinbaren Paradoxons (wie kann man etwas ignorieren, wenn man es gar nicht gesehen hat?) und diskutiert Lösungsmöglichkeiten, wie Interaction Designer sich dieses unbewusste Verhalten der User gezielt nutzbar machen können.

Location: red dot design museum (Track 2)

Dr. Rolf Schulte Strathaus ist Gründer und Geschäftsführer der User Experience Agentur eparo GmbH in Hamburg. Dort entwickelt er nutzerzentrierte Produktkonzepte für Webservices, Web 2.0 Plattformen und mobile Applikationen. Ein wichtiges Anliegen ist dabei immer die Einbindung der Nutzer in den Entwicklungsprozess. Effiziente Usability-Tests (auch für mobile Endgeräte) gehören damit zum Standard-Repertoire von eparo.

Vor der Gründung von eparo war Rolf Creative Director bei Interone Worldwide, der Multikanal- Agentur im BBDO Netzwerk. Weitere Stationen: Key Account Manager für Kabel New Media und Abteilungsleiter bei der Germanischer Lloyd AG.

Rolf hat in Hamburg Schiffbau studiert und in Berkeley, USA, promoviert. Wie Schiffbau und Informationsarchitektur zusammenpassen, beantwortet Rolf gerne in einer Konferenzpause.

About the speaker

This person is speaking at this event.
Rolf Schulte Strathaus

Sign in to add slides, notes or videos to this session

Tell your friends!

When

Time 3:30pm4:05pm CET

Date Fri 11th May 2012

Short URL

lanyrd.com/srxqq

Official event site

www.iakonferenz.org

View the schedule

Share

See something wrong?

Report an issue with this session