•  

Logs mit Kontext - Log4j im Vergleich mit Zipkin

A session at JavaLand 2017

Tuesday 28th March, 2017

3:00pm to 3:40pm (CET)

Fehlermeldungen in Logs sind der Startpunkt einer Spurensuche: Meist steht in der Meldung selbst nur eine ID des Datensatzes, der den Fehler ausgelöste. Logging-Frameworks können bereits beim Entgegennehmen der Anfrage Kontextinformationen setzen, die zusätzlich zum Logeintrag protokolliert werden. Wer mehr Funktionalität benötigt, findet mit Zipkin eine Lösung, um Tracing-Informationen und Aufrufpfade anwendungsübergreifend zu annotieren, zu protokollieren und auszuwerten.

Korrelations-IDs sind in verteilten Systemen und Microservice-Architekturen wichtig. Zipkin bietet einen einfach zu implementierenden De-facto-Standard. Auch ohne einen zentralen Zipkin-Server profitiert man von Correlation-IDs in Logdateien.

Dieser Vortrag gibt einen Einstieg über die Möglichkeiten von Log4j und zeigt die darüber hinausgehenden Möglichkeiten von Zipkin.

About the speaker

This person is speaking at this event.
Alexander Schwartz

Principal IT Consultant bei msg systems ag

Sign in to add slides, notes or videos to this session

JavaLand 2017

Germany Germany, Brühl

28th30th March 2017

Tell your friends!

When

Time 3:00pm3:40pm CET

Date Tue 28th March 2017

Short URL

lanyrd.com/sfpwxr

Official event site

javaland.eu

View the schedule

Share

See something wrong?

Report an issue with this session