Erste Hilfe für Integrations- und Akzeptanztestsuiten

A session at JAX 2017

Wednesday 10th May, 2017

11:45am to 12:45pm (CET)

Wie Mike Cohn bei der Einführung der Testpyramide vor 10 Jahren bereits beschrieben hat, steigt mit der Anzahl der Bestandteile in einem Integrationstest die Laufzeit und die Anfälligkeit für ungewollte Fehler (Timing, Daten, Setup, konkurrierenden Zugriffe, …). Damit kann die dauerhafte Pflege von Integrationstestsuiten extrem aufwändig werden.
Mit Tools aus der DevOps-Szene (docker, otto, vagrant) können relativ einfach und schnell Umgebungen für Tests aufgesetzt und betrieben werden. Arquillian und gradle bilden die Brücke um Integrations- und Oberflächentests in einem definierten und abgeschlossenem Umfeld auszuführen und so die Laufzeit und Fehleranfälligkeit der Tests drastisch zu senken. Ein solcher Stack wird an einem konkretem Beispiel vorgestellt.

About the speaker

This person is speaking at this event.
Stefan Hildebrandt

Agile Freelance Java / DevOps Developer

Sign in to add slides, notes or videos to this session

JAX 2017

Germany Germany, Mainz

8th12th May 2017

Tell your friends!

When

Time 11:45am12:45pm CET

Date Wed 10th May 2017

Session Hash Tag

#DevOps & Continuous Del

Short URL

lanyrd.com/sfpzpr

View the schedule

Share

See something wrong?

Report an issue with this session